Zahnen

Beschwerden beim Zahnen, entzündete Pilgern, häufiges Aufwachen in der Nacht mit Schmerzen (Schreien), eventuell Fieber und Durchfall.
Ursachen: Durchstossen der Pilgern durch die wachsenden Zähne. Kinder leiden sehr unterschiedlich unter diesen Beschwerden.

Storchenschnabel (Geranium robertianum) ist die Katalysator-Pflanze. In ihrer Umwelt schafft sie Verbindungen zwischen Pflanzen. Diese Fähigkeit können wir sehr gut bei Zahnungsbeschwerden nutzen, den auch hier muss etwas durchbrochen werden. Lokal in Form von Spülungen oder Sprays, aber eben auch innerlich ist diese Essenz das Hauptmittel bei Zahnungsbeschwerden von Kindern.

Kamille (Matricaria chamomilla) zielt in seinen Heilwirkungen auf die Schleimhäute und den Nervenbereich allgemein. Die Essenz wirkt beruhigend, entzündungshemmend und vermindert übermässige Erregtheit und Überempfindlichkeit. Auf die Mundschleimhaut wirkt Matricaria beruhigend und abschwellend. Das Mittel senkt allgemein die Schmerzempfindlichkeit.

Tollkirsche (Atropa belladonna) wirkt akuten Erscheinungen entgegen, vor allem wenn sie mit einer erhöhten Erregbarkeit einhergehen. Die Essenz senkt Fieber, entlastet und entstaut, bringt Entzündungen und Schmerzen schneller zum Abklingen und löst Verkrampfungen der Organe und Muskeln. Dabei beruhigt sie gleichzeitig das erregte Nervensystem.

Giftsumach (Rhus toxicodendron) ist ein Busch, der mit vielen Ausläufern den Boden durchwühlt und wieder aufschiesst und Wurzeln bildet, wo ein Trieb den Boden berührt. So ähnlich ist es auch bei der Bildung der Zähne im menschlichen Körper. Die Essenz wirkt entzündungshemmend und schmerzstillend. Diese Wirkungen gelten für Knochen wie für Nerven.

Zitronenmelisse (Melissa officinalis) ist eine der ältesten und meistgebrauchten Heilpflanzen. Die spagyrische Essenz ist eines der wichtigsten Mittel in der Behandlung psychosomatischer Beschwerden. Die Essenz wirkt in erster Linie stark beruhigend und entkrampfend. Hierbei ist es zweitrangig, um welche Symptome es sich handelt. Melisse entkrampft, beruhigt und bringt die Psyche ins Gleichgewicht.

Zusätzliche Empfehlung: Auf genügend Flüssigkeitszufuhr achten, schmerzlindernde Gels auf die betroffenen Hautpartien auftragen.


Anwendung: 3-5 mal täglich 1 Sprühstösse in den Mund oder auf den Nuggi sprühen; bei aktuen Beschwerden stündlich anwenden.

Preis:
50ml    Fr. 29.80
100ml  Fr. 49.80


ÖFFNUNGSZEITEN

Montag - Samstag
09.00 - 20.00 Uhr

KONTAKT

naturathek.sihlcity@naturathek.ch
Tel. 044 450 70 70