Leber-Galle Beschwerden

Leber-Gallen Beschwerden ist selten als Krankheit zu bezeichnen. Aufwachen zwischen 1 und 3 Uhr nachts, Schwäche, Konzentrationsmangel, Frühjahrsmüdigkeit, unreine Haut sind Merkmale einer Schwäche der Leber-Gallenfunktion.
Ursachen: Leber und Galle werden durch Umweltbelastung, Medikamente und Suchtmittel stark gefordert und sollten darum regelmässig unterstützt werden.

Mariendistel (Carduus marianus) ist eine Essenz zur Anregung aller Funktionen der Leber als grösstem Stoffwechselorgan des Körpers. Das Mittel steigert die Entgiftungsfunktionen und sorgt dafür, dass sich die Leber stets gut regenerieren kann. Zudem regt es den Gallefluss an und hat somit eine Wirkung auf die Verdauung im Bereich des Darmes.

Schöllkraut (Chelidonium majus) fördert den Gallenfluss, hilft bei Gallensteinen und Gallenblasenentzündungen. Aber auch bei Leberschwäche, -entzündung und -schwellung lindert die Essenz die Beschwerden. Chelidonium ist die Pflanze der heutigen Zeit und hat viel mit Überfüllung und falscher Ernährung zu tun. Auch Entgiftung ist eine Thema bei dieser Essenz.

Löwenzahn (Taraxacum officinalis) ist ein wichtiges Stoffwechselmittel mit besonderer Wirkung auf Leber und Nieren. Die Essenz unterstützt die Entgiftung der Leber, fördert die Gallenproduktion und unterstützt die Verdauung im oberen Magen-Darmtrakt. Zusätzlich wird die Ausscheidung der Niere verstärkt. Taraxacum hilft gut bei stoffwechselbedingten Störungen verschiedenster Art.

Artischocke (Cynara scolymus) regt die Gallenfunktion an und verbessert durch Anregung des Galleflusses die Verdauungsleistung. Dabei wird besonders die Verdauung von Fetten unterstützt, was zugleich einen positiven Effekt auf den Blutcholesterinspiegel nach sich zieht. Durch Cynara lösen sich Blähungserscheinungen, Spannungsund Krampferscheinungen im Bauchraum.

Antimonit (Antimonium) wirkt stark regenerierend auf alle Organe und Gewebe und hat eine spezifische Wirkung auf die Haut, den Magen und die Verdauung. In spagyrischen Mischungen mit ausleitenden Essenzen gewährleistet das wertvolle Mineral eine optimale Toxinausscheidung. Damit verbunden können unzählige Leiden erheblich gelindert werden.

Zusätzliche Empfehlung: Mindestens 2 Liter trinken, bevorzugt Kräutertee, Wasser oder Molke, fettarme und ballaststoffreiche Ernährung.


Anwendung: 3-5 mal täglich 3 Sprühstösse in den Mund sprühen. Sinnvoll als Kur im Frühling und im Herbst.

Preis:
50ml    Fr. 32.80
100ml  Fr. 54.80


ÖFFNUNGSZEITEN

Montag - Samstag
09.00 - 20.00 Uhr

KONTAKT

naturathek.sihlcity@naturathek.ch
Tel. 044 450 70 70